STEAKS

1. Ein Steak ist kein x beliebiges Stück Ochsenfleisch.

 

2. Es gibt kein dünnes Steak. Wenn das Fleisch noch so gut ist, zu dünn geschnitten wird es sofort durch gebraten und kann kein Steak mehr sein.
 
3. Es gibt kein gut durchgebratenes Steak zumindest ist es ein kulinarisches Unding. Wer gerne gares Ochsenfleisch ißt, soll sich einen Rostbraten bestellen. Der würzige Witz des Steaks ist die Zartheit des noch rohen oder rosigen Fleisches und der köstliche Fleischsaft. Deshalb ist Steakfleisch auch so teuer, weil es roh am zartesten ist. Für Durchgebratenes kann man jede Sorte billigeres Rindfleisch nehmen. 
 
Wir braten die Steaks:

 
1. Bleu oder rare

Die Steaks werden im rauchheißen Fett auf beiden Seiten eineinhalb Minuten gebraten. Das Fleisch hat nun eine dünne gebratene Schicht und ist darunter rot bis Blau(bleu)-rot
 
2. Saignant oder medium rare

Nennt man in Frankreich Steaks, die auf beiden Seiten 2 - 3 Minuten gebraten werden. Der innere rohe Kern ist etwa 5 mm dick. Die Engländer sagen dazu blue. Wir sagen: Innen rot
 
3. A point oder medium

Das sind Steaks, die genau zum richtigen Zeitpunkt gar sind, innen noch zartrosa aber nicht mehr roh.

Rufen Sie uns gerne an unter

 

+43 664/3532772 +43 664/3532772

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.